IPL/RF Technologie

IPL/RF TechnologieIPL/RF-Technologie kombiniert hochenergetisches Licht (IPL=intense pulsed light) mit Radiofrequenzstrom (RF-Strom), verbunden mit einer aktiven Hautoberflächenkühlung. Der Melaningehalt der Dermis oder des Haares spielt bei diesem Verfahren eine untergeordnete Rolle. Daher ist die Behandlung des dunklen Hauttyps oder das Entfernen von hellen und feinen Haaren erfolgreicher denn je!
Das Melanin des Haares wird nur noch zur sogenannten Vorerwärmung benötigt. Die Melaninkonzentration kann daher erheblich niedriger sein als bei der herkömmlichen IPL-Behandlung. Der eigentliche Behandlungsablauf beider Verfahren ist identisch.

Was ist IPL (Intense Pulsed Light)? Bevor man diese Frage beantwortet, sollte man über die Entwicklung und die Phasen der Haare informiert werden. Was sind Haare, wie entstehen und „leben“ sie und welche Lebensphasen haben sie? Die Antworten dieser Fragen betreffen die Epilation. Die Zahl der Haarfollikel (Haarwurzeln) bei den Frauen beträgt ca. fünf Millionen. Von diesen fünf Millionen befinden sich eine Million der Follikeln auf der Kopfhaut, alle anderen auf dem gesamten Körperbereich.

Bei einigen Personen sieht man mehr Haare, bei anderen wiederum weniger. D. h., dass die vorhandenen Haarfollikeln bei einigen Personen aktiver sind als bei den anderen. Diese Aktivität beeinträchtigen z. B. Hormone, Medikamente, Wechseljahre sowie die Enthaarungsmethode (wie z. B. das Rasieren oder Epilieren).
Viele Frauen sind mit der Behaarung unzufrieden und empfinden die Haare als lästig und störend. Die Zahl der unzufriedenen Frauen nimmt immer mehr zu. Die Methoden wie Zupfen, Rasieren, Epilieren sowie Enthaarungscreme sind vorübergehende Lösungen und befriedigen einen nur für kurze Zeit.
IPL (Intense Pulsed Light) nutzt je nach Behandlung Anteile des Lichtspektrums. Die hochenergetische Blitzlampe (Xenon-Licht) erzeugt kurze, intensive Lichtimpulse, die über einen auf etwa 0°C abgekühlten Kristall geleitet in die Haut eindringen. Mit jedem Impuls wird das Behandlungslicht in Wärmeenergie umgewandelt.
Zur dauerhaften Haarentfernung nutzt IPL die Energie, um das im Haar natürlich enthaltene Melanin zu erreichen. Bei der Behandlung werden so die Haarwurzeln und -follikel einer Temperatur von ca. 70°C ausgesetzt. Haare, die sich momentan in der Wachstumsphase befinden, werden dabei irreversibel zerstört. Durchschnittlich 5-7 Behandlungen sind zu einer dauerhaften Haarentfernung erforderlich.
Der Effekt von IPL beruht im Gegensatz zu einem Laser nicht auf der Wirkung einer bestimmten Wellenlänge, sondern arbeitet mit einem ganzen Spektrum verschiedener Wellenlängen. Zur neuesten Generation der Haarentfernungssysteme zählt die IPL-Technologie. Das IPL-System ist eine Weiterentwicklung der Laserepilation.
Das IPL-Gerät verwendet das Lichtspektrum von 420nm-1200nm. Damit lassen sich beste Ergebnisse bei der Haarentfernung erzielen.
Für diese Behandlungen werden je nach Behandlung verschiedene Kristall-Filter benutzt (wie 420-1200, 530-1200, 585-1200, 640-1200, 690-1200, 755-1200).

Sone beim Anwenden von IPL